Faszienrollen

Was sind Faszien?

Faszien sind Komponenten des Bindegewebes, welche unseren ganzen Körper durchziehen. Man kann sie sich wie ein Netz vorstellen, welches Muskeln, Sehnen, Bänder und sogar Organe umhüllt und miteinander verbindet. Es gibt 3 verschiedene Schichten von Faszien.

Die Oberflächlichen Faszien bestehen aus Bindegewebe und dienen als Puffer und Dämpfer.

Die tiefen Faszien sind dichte Bindegewebsstränge, welche die Muskeln, Knochen, Nervenbahnen und Blutgefäße des Körpers durchdringen und umschließen. Tiefe Faszien haben außerdem eine sehr hohe Zugbelastbarkeit, da sie sich mit den Muskeln dehnen müssen.

Die Viszeralen Faszien dienen als Aufhängung und Einbettung für innere Organe und wickeln diese in Schichten aus Bindegewebe ein.

Somit ziehen sich Faszien durch den ganzen Körper und sorgen dafür, dass dieser zusammenhält. Allerdings entstehen durch einseitige Bewegungsabläufe, psychischem Stress, Verletzungen oder durch zu wenig Bewegung Verklebungen und Verhärtungen in den Faszien. Diese unter Druck schmerzenden Stellen nennt man Triggerpunkte.  Mit Faszienrollen ist es möglich, die Triggerpunkte in den Faszien dauerhaft zu lösen, indem man diese durch Selbstmassage lockert. Dadurch werden die Faszien wieder beweglicher und die Schmerzen verschwinden.

Faszienrolle kaufen

Trigger Point Faszienrolle

Welche Faszienrollen gibt es?

Wer sich eine Faszienrolle kaufen möchte, sollte zuerst den Verwendungszweck hinterfragen.

Die klassische Zylinderförmige Faszienrolle mit glatter Oberfläche ist wohl die bekannteste Form. Diese ist optimal dafür geeignet Verklebungen der Faszien in den Bereichen Oberschenkel, oberer Rücken und der Waden zu lösen.

Faszienrollen mit Noppen oder Rillen sollten gekauft werden, wenn man einen noch tiefer liegenderen Massageeffekt wünscht. Durch die dreidimensionale Oberfläche massiert diese Rolle noch punktueller und stärker als die Faszienrolle mit glatter Oberfläche. Allerdings ist die Massage mit dieser Art von Faszienrolle aufgrund des punktuellen Druckes auch schmerzhafter als mit einer glatten Faszienrolle.

Faszienrollen, die an bestimmte Bereiche des Körpers angepasst  wurden, werden an Stellen benutzt, für welche die normale Form nicht geeignet ist. Zum Beispiel gibt es Faszienrollen, die aussehen wie zwei aneinander geklebte Kugeln. Durch den Abstand zwischen den Kugeln eignet sich diese Faszienrolle besonders für den Rücken oder den Nacken, da das Rückgrat nicht auf der Rolle aufliegt. Außerdem gibt es noch eine mini Version der klassischen Faszienrolle, welche sich gut für die kleinen Bereiche des Körpers wie Füße, Unterarme oder Oberarme eignet. Zuletzt gibt es noch Selbstmassage Kugeln, welche sich perfekt für eine punktuelle Anwendung an einzelnen tief gelegenen Triggerpunkten eignen.

Faszienrolle kaufen

Blackroll Mini Faszienrolle

Wie hart sollte die Faszienrolle sein?

Wer sich eine Faszienrolle kaufen möchte, sollte außerdem die verschiedenen Härtegrade kennen.

Weiche Faszienrollen geben bei der Behandlung etwas nach. Dadurch können sich die Faszien an die neue Belastung gewöhnen. Außerdem schmerzt eine Behandlung der Faszien mit einer weichen Rolle nicht so stark wie mit einer härteren Rolle, wodurch man sich zu Beginn gut an den Umgang mit der Faszienrolle gewöhnen kann. Weiche Faszienrollen eignen sich somit für Anfänger und schmerzempfindliche Personen.

Standard Faszienrollen sind etwas härter als weiche Faszienrollen und geben bei der Massage weniger nach, weshalb sie in der Anwendung etwas schmerzhafter sind. Dafür eignen sie sich aber auch besser für die Lockerung der tiefer liegenden Triggerpunkte. Standard Faszienrollen sollten erworben werden, wenn die weiche Rolle aufgrund Gewöhnung nicht mehr den gewünschten Effekt erzielt. Außerdem eignet sich die Standard Faszienrolle gut für sportliche Personen mit normalem Schmerzempfinden.

Harte Faszienrollen sind noch härter als Standart Faszienrollen und geben bei der Massage am wenigsten nach. Dadurch ist der Massage Effekt bei harten Faszienrollen am höchsten, wodurch sich Triggerpunkte am besten lösen lassen. Harte Faszienrollen sollten gekauft werden, wenn die Standard Faszienrolle nach einer gewissen Zeit nicht mehr den gewünschten Effekt erzielt. Außerdem eignen sich harte Faszienrollen für sehr sportliche Personen mit geringem Schmerzempfinden.

Wer sich eine hochwertige & geeignete Faszienrolle kaufen möchte, dem empfehle ich unseren Faszienrollen-Vergleich. 😉

Faszienrolle kaufen

diMio Faszienrolle

Fazit

Verklebte Faszien können Rückenschmerzen, eine schlechte Haltung und viele andere Probleme auslösen. Diese Probleme kann man mit einer Faszienrolle bekämpfen, indem man die Triggerpunkte ausmassiert oder diese unter Druck setzt. Wer sich eine Faszienrolle kaufen möchte, sollte einige Punkte beachten. Es gibt Faszienrollen für Anfänger, Hobbysportler und Leistungssportler. Außerdem können Faszienrollen in verschiedenen Formen gekauft werden, welche jeweils an unterschiedliche Körperregionen angepasst wurden. Dadurch sind Faszienrollen sehr gut dafür geeignet, verklebte Faszien wieder zu lockern und Schmerzen vorzubeugen oder zu bekämpfen.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*